Über Uns

Auf der Suche nach einer nachhaltigen Geschäftsidee entstand an einem Berliner Studenten-Küchentisch im Jahr 2010 das Konzept, die besten Design-Produkte aus wiederverwendeten Materialien aus der ganzen Welt an einem Ort zu vereinen – Upcycling Deluxe war geboren! Nach den Anfängen auf Messen, Märkten und einem kleinen Store in Berlin, sind wir seit Ende 2013 als Onlineshop im Internet etabliert. Wir arbeiten jeden Tag fleißig daran, immer noch ein bisschen mehr Alternativen für Ihren nachhaltigen Wohn- und Lebensstil zu bieten. 

Aber wer sind WIR eigentlich?

Mein Name ist Carine und ich versorge Sie regelmässig mit spannenden, informativen und unterhaltenden Beiträge über die Produkte und Designer von uns! Nicht nur auf Facebook, Instagram und Pinterest berichte ich über Aktuelles aus der Welt des Upcyclings, sondern auch unser Newsletter erscheint mit mir im neuen Glanz. 

In 2017 habe ich meine Karriere als Landschaftsarchitektin in Berlin an den Nagel gehängt und mein eigenes Upcycling Projekt in Indien gestartet. Dort beschäftige ich sozial benachteiligte und unausgebildete Frauen die aus Textilabfällen, wie z. B. gebrauchten Saris, einzigartige Mode-Accessoires und Heimtextilien zaubern. 

Ich freue mich jeden Tag mit Upcycling Deluxe meinen Beitrag für einen nachhaltigeren Umgang mit unserer Umwelt zu leisten. 

Ich bin Elke und ich kümmere mich um den Kundensupport und die Produktpflege im Rahmen des Online-Shops und der angebundenen Marktplätze. Bei Fragen zu Produkten, wenn Sie zufrieden mit uns sind oder aber auch mal nicht so glücklich, dann haben Sie mich in der Leitung und gemeinsam werden wir eine Lösung finden. 

Ich war lange im Marketing eines großen Sanitärherstellers und habe mich nach einer 7-monatigen Auszeit in Tansania in 2010 selbstständig gemacht. Mittlerweile ermögliche ich Fach- und Führungskräften, die ein Social Sabbatical machen wollen, ihr soziales Engagement in das aktive Berufsleben zu integrieren. Weiterhin berate ich soziale Organisationen im In- und Ausland zu Themen wie Fundraising, Marketing und Projektmanagement. Ich bin selbst viel auf dem afrikanischen Kontinent unterwegs und habe auch schon die ein oder andere Produktionsstätte besucht, in denen unsere ausgefallenen Artikel hergestellt werden. 

Gemeinsam können wir so einen nachhaltigeren Umgang mit unserer Umwelt leisten und in den jeweiligen Herkunftsländern unserer Produkte Menschen auf dem Weg in eine selbständige Zukunft unterstützen. 

Mein Name ist Munene und ich bin freiwillige Unterstützung für die Upcycling Deluxe. Meistens sehen Sie mich auf Messen und Ausstellungen, oder auch mal als Model für verschiedene Fotos, immer da, wo gerade Unterstützung gebraucht wird.

Eigentlich habe ich Tourismus studiert und früher abenteuerlustige Touristen auf Road Trips die Naturschönheiten und Kulturen des östlichen und südlichen Afrikas hautnah erleben lassen. 2018 sind meine Frau und ich nach gemeinsamen Jahren in Kenia nach Deutschland umgezogen.

Neben der Unterstützung für das Unternehmen meiner Frau, macht es mir natürlich besondere Freude zu sehen, wie Hersteller in Entwicklungsländern wie meinem Heimatland durch die Upcycling Deluxe die Möglichkeit haben, die lokale Wirtschaft zu stärken.


Ich bin Carola und arbeite als selbstständige Grafikdesignerin in einer kreativen „Kooperationsgemeinschaft“ mit Namen SEMO

Mein Bruder lebt seit vielen Jahren mit seiner Familie in Asien (Shanghai, Saigon ) und ich freue mich jedes Mal über die bunten Mitbringsel wie Körbe, Decken, Kissen, Zementtaschen... es kann nicht bunt genug sein! Zudem bin ich ein absoluter Second-Hand-, und Do-it-yourself-Fan. 

Umso mehr macht es mir eine große Freude, Katrin bei Ihrem großartigen Upcycling-Projekt mit meinen Ideen und grafischer Gestaltung zu unterstützen. 

Wir sind die eCom Logistik und wir sorgen jeden Tag dafür, dass die Pakete gepackt werden und die Waren zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Wenn Retouren anfallen, kommen diese auch bei uns in Falkensee an und werden dort geprüft, ob die Waren unversehrt sind, um dann wieder in den Bestand gebucht zu werden. 

Seit 2017 arbeiten wir als Logistikdienstleister für die Upcycling Deluxe und nebst der konsequenten Verwendung von umweltfreundlichem Verpackungsmaterial wie z.B. Papierklebeband, kreieren wir auch regelmäßig individuelle Lösungen aus Altkartonagen und ähnlichem, um gänzlich plastikfrei liefern zu können.

Wir, die Web-Wikinger, kümmern uns um die Technik-Belange der Upcycling Deluxe, egal ob gerade ein Problem am Online-Shop gelöst werden muss, ein neues Design umgesetzt werden muss oder es um die strategische Beratung von technischen Belangen geht. Dann hissen wir die Segel und leisten kraftvolle Unterstützung. 

Die Upcycling Deluxe zählt uns seit 2018 zum Dienstleisterkreis und wir freuen uns regelmäßig, unseren nachhaltigen Beitrag zum Wachstum der Upcycling Deluxe zu leisten. 

Und last, but not least, ich bin Katrin, mir gehört die Upcycling Deluxe und ich drehe meistens mehrere Rädchen gleichzeitig, je nachdem wo es gerade nötig ist. Meine tägliche Herausforderung ist es, dass die Upcycling Deluxe ein 100% nachhaltiges sowie ganzheitlich denkendes und agierendes Unternehmen ist und bleibt, angefangen von der fairen Produktion über den Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Partnern bis hin zum klimaneutralen Versand. 

Nach vielen Jahren in verantwortungsvollen Positionen bei internationalen Konzernen und einem deutschem Mittelständler habe ich meine Wirtschaftsinformatik Karriere an den Nagel gehängt und meinen Traum von nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit zu realisieren. Ich habe in Ostafrika gelebt und in Uganda und Kenia Entrepreneure und kleine Firmen in betriebswirtschaftlichen Fragen und im Wachstum gecoacht. 

In Kenia ist auch die Idee zum Aufbau des sozialverträglichen internationalen Handels zum konkreten Plan geworden und der Grundstein zur Übernahme der Upcycling Deluxe war gelegt. Meine Lieblingsaufgabe ist es nach wie vor, faszinierende neue Produkte zu finden, die zugehörigen Designer und Hersteller kennenzulernen und herauszufinden, ob wir gemeinsam die Welt noch ein bisschen nachhaltiger gestalten können.