Upcycling Designer

Bilder hochladen

Die Tassen-Künstler

2un°

Tassenlampen aus Karlsruhe

2un° das sind zwei Designer (glücklich und praktischerweise verheiratet), die sich seit langem mit Material aus dem Sperrmüll, aus Secondhand-­Läden, Kellern oder Dachböden beschäftigen. Entstanden ist 2un° im Jahr 2011 aus den Labeln tassenlampen und dammerstoff. Aus wertlos gewordenen Alltagsgegenständen werden neue Kostbarkeiten und unverwechselbare Unikate geschaffen. So wird altes Porzellan zu neuen Lampen und anderem umgewandelt. Stets steht dabei das Ursprungsmaterial im Vordergrund, welches auch sichtbar bleiben soll. Erkennbar alt, erkennbar mit Geschichte, mit Erinnerung, mit einem zunächst nicht mehr materiell, dafür aber ideell messbaren Wert.

Diesen Wert respektvoll wieder in den Vordergrund zu rücken, ist oberstes Produktionsprinzip von 2un°. Das Designer-Duo aus Karlsruhe schafft echte Kunstwerke, die dem hohen Anspruch an ein gebrauchsfähiges und schönes Wohnacessoire erfüllen. Nicht zuletzt schärfen die Werke von 2un° auch den Blick des Betrachters und leiten einen Perspektivwechsel ein.

Es gilt, Konsumgewohnheiten genauso zu hinterfragen wie Moden oder kurzfristige Hypes. Die Produkte werden ausschließlich in Deutschland gefertigt, zum allergrößten Teil von den Designern selbst.

Alle Produkte von 2un°

Bilder hochladen

 

 

AC Greenshop

Reissack deluxe

Auf den AC Greenshop wurden wir auf unseren Reisen durch Asien aufmerksam: In Thailand sahen wir die erste Tasche bei einem Bekannten und waren begeistert. Das geniale Design und das stimmige Konzept ließ uns nicht mehr los und wir machten uns auf den Weg nach Kambodscha direkt in die Werkstatt des Familienbetriebes.

In wunderbarer Detailarbeit hat der AC Greenshop aus gebrauchten Reis- und Zementsäcken verschiedene Taschen und Geldbeutel exklusiv für Upcycling Deluxe kreiert. Auf dem Kulturbeutel schwimmen Fische, vom Portemonnaie grinst ein Storch und auf dem Etui marschiert ein Elefant, alles Unikate, alles handmade in Kambodscha. Super gut verarbeitet und mit vielen Innentaschen sind die Taschen allesamt massiv praktisch.

Durch die neue Verwendung konnte das Team vom AC Greenshop einem Zementsack zu einem zweiten Leben verhelfen, das er sich in seinem früheren Leben nie erträumt hätte. Dank des reißfesten, robusten und wasserdichten Materials sind diese Taschen unkaputtbar!

Alle Produkte von AC Greenshop

 

 

Stilechte Taschen aus Aktenordnern

von ad:acta

Geschichte zum Tragen!

Jährlich werden Tonnen über Tonnen von aussortierten Aktenordnern weggeworfen und vernichtet - und damit auch die Geschichte der individuell beschriebenen Ordner. Den Geist von Wichtigem, Informativen und auch Geheimnisvollem wollen die beiden Designer Carsten Fichtel und Tobias Förtsch mit ihrem Münchener Taschen-Label ad:acta bewahren.

Jede der überaus stylischen Taschen besteht aus einem sorgfältig ausgewählten Ordner, der von der klassischen Tippklemme befreit und gegen Wind und Wetter imprägniert wurde. Die Ordner werden in Bayern in Handarbeit mit deutschem Leder vernäht und mit strapazierfähigem Textil ausgekleidet.

Das Ergebnis präsentieren wir euch voller Stolz im Upcycling-Deluxe Online-Shop: stilechte und nachhaltig produzierte Taschen mit viel Liebe zum Detail, in unterschiedlichen Farben, Größen und Ausführungen. Die Taschen verfügen über bis zu drei Innentaschen und bieten ausreichend Platz für deinen Laptop. Die original belassenen Ordnerrücken und die unterschiedliche Marmorierung machen jede Tasche zu einem Unikat…raus aus dem Büro, rein ins Leben!

Alle Produkte von ad:acta

 

 

Möbel von Alsterplanke

Holzmöbel mit Geschichte

Alsterplanke, das sind zwei "Hamburger Jungs“, die sich mit ihrem jungen Unternehmen ihren Traum von einem nachhaltigen Unternehmen verwirklichen. Bei Alsterplanke entstehen aus von Hand aufgearbeiteten Gerüstbohlen authentische Holzmöbel, denen man ihre charakteristische Spuren auch ansieht.

Die verwendeten Gerüstbohlen sind bis zu 70 Jahre alt und machen jedes Upcycling-Bett, Tisch und Regal zu einem echten Unikat. Jedes Möbelstück wird in Hamburg ausschließlich in Handarbeit und in Zusammenarbeit mit verschiedenen gemeinnützigen Hamburger Initiativen gefertigt.

Wichtig ist den Jungs von Alsterplanke, dass nur durch Handarbeit die hohe Qualität der Möbel gewährleistet werden kann. Die verwendeten Gerüstbohlen bezieht das Unternehmen direkt aus der Region Hamburg. Jede einzelne Gerüstbohle wird sorgfältig von Hand ausgesucht und geprüft.

Die Bohlen bestehen aus Fichtenholz mit jeweils zwei Metallbeschlägen. Die Oberfläche jeder Gerüstbohle wird von Hand geschliffen und anschließend mit einem hochwertigen Holzöl und Holzwachs auf Naturbasis versiegelt.

Die Holzmöbel werden dadurch widerstandsfähiger und der robuste Massivholzcharakter wird deutlicher sichtbar – für ein weiteres langes Leben als hochwertiges Möbelstück!

Alle Produkte von Alsterplanke

 

 

Geldbörsen und Taschen von

einer Behindertenwerkstatt in

Berlin

Gemeinnützig Upcyceln 

Die Behindertenwerkstatt Berlin ist eine diakonische Einrichtung, in der Menschen mit Behinderung bei ihrer sozialen und beruflichen Eingliederung betreut werden und während ihrer Rehabilitation Arbeit finden. 

In den drei Werkstätten arbeiten inzwischen mehr als 750 Menschen mit Behinderung, die von rund 170 gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut und angeleitet werden. Für Upcycling Deluxe stellen die Werkstätten aus Getränkeverpackungen praktische und robuste Geldbörsen her.

Ebenfalls in unserem Sortiment haben wir die schicken Handtaschen der Werkstätten, die per Hand aus gebrauchten Jeans gefertigt werden, sowie ihre stabilen Umhängetaschen aus LKW-Plane.

Alle Produkte von Behindertenwerkstatt Berlin

 

 

Bilder hochladen

Notizbücher von Deafmessanger

Papier-Recycling vom Feinsten

Hinter dem Prager Label Deafmessanger versteckt sich der junge Künstler Kucin. Auf einer seiner zahlreichen Reisen kam ihm die Idee, gefundene Papiere zu bunten und äußerst kreativen Notizbüchern zu bündeln. Zu Notebooks werden bei ihm seitdem nicht nur weggeworfene Magazine, sondern auch Spielkarten, Flugtickets und Fotos aus aller Welt umfunktioniert.

Für Kucin liegt das Ausgangsmaterial quasi auf der Straße - er findet es auf Parkbänken, an Bushaltestellen und in Altpapiercontainern. Wiederzuerkennen ist der Künstler an seinen äußerst liebevollen Grafitti-Stencils, mit denen er die Cover seiner Werke abschließend verziert.

Alle Produkte von Deafmessenger

 

 

 

Bilder hochladen

Vinyl-Wanduhren von Discoclock

Style, der durch die Zeit reist

Nicht nur für Vinyl-Liebhaber sind die unglaublich stylischen Wanduhren von DISC´O´CLOCK ein absolutes Muss. Aus gebrauchten Schallplatten befreundeter DJs stanzt der italienische Designer Massimiliano Stefanutti die verschiedenartigsten Zeitanzeiger.

Heraus kommen wundervoll moderne und ausgeflippte Formen und Motive, die, so Stefanutti, den jeweils individuellen Geschmack eines Menschen treffen sollen. Wir finden, das gelingt ihm hervorragend. Die Dinger sind so unglaublich cool, dass wir sie uns auch ohne Uhrwerk an die Wand hängen würden!

Den Uhren wurde das Label „Eco-Friendly“ verliehen, da nicht nur ihr Ausgangsmaterial recycelt wurde, sondern auch der Produktionsprozess in Italien nachhaltig gestaltet ist. Durch das gebrauchte Vinyl mit Original-Aufdruck ist jede Uhr ein Unikat!

Alle Produkte von DISC´O´CLOCK

Bild hochladen

 

 

Bild hochladen

Messenger von Faith

Meaningful Fashion

Faith Meaningful Fashion ist ein junges Upcycling-Label, das 2013 ins Leben gerufen wurde. Gestartet wurde es von Sylvia Bobay, die als Vorsitzende der Friends Kinderhilfe International e.V. seit der Tsunami Katastrophe auf Sri Lanka verschiedene Bildungsprojekte ins Leben gerufen hat.

Auf der Suche nach einer stabilen Finanzierung für diese Projekte hatte Sylvia die geniale Idee, aus aussortierten Kites modische Messenger-Bags herzustellen.

Als Zulieferer der alten Kites dient das Kiteboarding-Label FAITH ihres Mannes Marcel. Umgesetzt werden die Faith-Messenger von Ranjith, einem lokalen Angestellten der Friends Kinderhilfe, dessen geniale Schneiderkünste durch eine moderne Nähmaschine nun endlich Früchte tragen können.

Das Allerwichtigste ist jedoch: alle Gewinne aus dem Verkauf der Taschen kommen der Wohltätigkeitsorganisation zu Gute und sichern so vielen Kindern in Sri Lanka eine bessere Zukunft.

Alle Produkte von Faith

Bild hochladen

 

 

 

Upcycling-Design von Rebago

Colors of life – aus alt mach neu

Rebago ist ein junges Familienunternehmen aus Polen, das sich voll und ganz dem Upcycling verschrieben hat. Der Gedanke, aus Gebrauchtem mit viel Kreativität Neues zu erschaffen, ist bei Rebago fest verwurzelt und wird bis zur letzten Konsequenz verfolgt. In Handarbeit werden die verschiedensten Recyclingmaterialien aufwendig per Hand kombiniert. Je nach ihrer Beschaffenheit erhalten ausgemusterte LKW-Planen, Werbebanner, robuste Autogurte, geschmeidige Airbags oder elastische Fahrradschläuche eine neue und unerwartete Funktion.

Die liebevollen und detailreichen Entwürfe überzeugen umgesetzt als Portemonnaies, Taschen und Messenger-Bags auf den ersten Blick. Bereits seit 2009 stößt bei Foliklo ausgeprägtes Umweltbewusstsein auf authentisches urbanes Design. Gerade die hochwertige Verarbeitung der Produkte macht Rebago zu unseren absoluten Upcycling-Vorreitern in Polen.

 

 

 

Taschen aus Reifen und Airbags

von GOMA

Tradition und Trend verbinden

Hinter GOMA steht die katalanische Designerin Ainhoa Salgueiro, die nun seit zwei Jahren von Berlin aus mit ihren praktischen und äußerst schönen Taschen die Welt des Upcyclings bereichert. Auf eines ihrer Ausgangsmaterialen stieß Ainhoa in Vietnam, wo ausgediente Schläuche aus LKWs einfach auf Riesendeponien abgeladen wurden. Seitdem ist LKW-Schlauch aus ihren Kollektionen nicht mehr wegzudenken.

Wir freuen uns besonders, zwei Kollektionen von GOMA in unserem Upcycling Deluxe Online-Shop anbieten zu dürfen. Eine trendige Taschenserie aus LKW-Schlauch sowie eine Reihe faltbarer Taschen aus ausgedienten Airbags mit herausnehmbaren Accessoires. Jede Tasche ist durch das verwendete Material ein Unikat, schön, und dabei eine Verbindung aus Tradition und modernem Schick.

Alle Produkte von Goma

Bild hochladen

 

 

Taschen aus Segeltuch

von Janne

Eine Steife Brise Mode

Janne ist eine junge Designerin aus Flensburg und gleichzeitig eine gute Freundin von uns. Als begeisterte Seglerin machte sie schon früh das Meer der nördlichsten Stadt Deutschlands unsicher. Kein Wunder, dass sie sich bald auch modisch mit dem Segelsport auseinanderzusetzen begann.

Aus ihrer Liebe zu Wind und Wetter ist eine ganze Kollektion fescher Umhängetaschen entstanden, die komplett aus aussortierten Surf -und Schiffssegeln besteht. Genäht werden die Taschen mit dem charmanten Namen „anduko“, eine Abkürzung von "ankron du koro", was auf Esperanto soviel wie „ein Anker und zwei Herzen“ heißt, in reiner Handarbeit von Janne und ihrer Schwester.

Das wiederverwertete Segeltuch aus Polyester- oder Kohlefasern ist nicht nur robust und wasserabweisend, sondern auch noch weit gereist! Wer einmal eine von Janne genähte Tasche kauft, verlässt das Haus nicht mehr ohne sie.

Alle Produkte von Janne

Bilder hochladen

 

 

 Bild hochladen

Kilus Foundation

Megabunt & quietschig

Wer es bunt mag, wird die genialen Taschen der Kilus Foundation aus Manila lieben: Was einst ein bedruckter Getränkekarton war, bekommt nun eine zweite Chance als Mäppchen oder Tasche. Von über 500 Frauen werden Tetra Paks gesammelt, gewaschen und weiterverarbeitet. Dank des wasserabweisenden Materials darf unsere Beachbag mit ins Schwimmbad, zur Sauna und an den Strand. 

Die Frauenkooperative erhält einen Großteil der Tetra Paks aus umliegenden Schulen, in denen gezielt für das Projekt gesammelt wird. Das Material wird gewaschen, geschnitten und aufwendig geflochten. Somit ist jede Tasche ein wahrer Hingucker.

Mit der Kilus Foundation kam der Stein ins Rollen: sie war unser erster Kontakt und ist und bleibt unser Herzensprojekt. Dank flexibler Arbeitszeiten und der Möglichkeit der Heimarbeit passt der Beruf mit dem Familienleben unter einen Hut. Durch die Arbeit erhalten die Mitarbeiterinnen nicht nur ein sicheres Einkommen sondern auch Anerkennung und Selbstbewußtsein.

Alle Produkte von Kilus Foundation

Bild hochladen

 

 

Bild hochladen

Schalen und Accessoires von Ko-j Design

Hübsch wie ein Koi

Ganz besondere Kleinmöbel und Schmuckstücke für die Wohnung entwerfen die Leipziger Sibylle Hansen und Aulia Muhammad unter ihrem Label Ko-j Design. Bekannt geworden sind die beiden seit der Gründung 2004 vor allem durch ihre bunten Koi-Teller, die aus Ölfassblech von Hand gehämmert und dann von einem Künstler mit dem wunderschönen Motiv der Koi-Karpfen verziert werden. Die Farbe des Untergrunds sowohl bei den Schalen als auch bei den weiteren Möbeln des Designer-Duos ist durch den jahrelangen Gebrauch der Ölfässer entstanden und nicht reproduzierbar.

Umgesetzt werden die Entwürfe in kleinen Stückzahlen in reiner Handarbeit in Indonesien. Die Möbel und Teller werden gekantet und gefalzt, nicht jedoch geschweißt. So entsteht der ganz eigene, typische Charakter der Objekte. Ko-j Design fertigt aus ausgedienten Ölfässern und Reifen nicht nur Kleinmöbel, sondern auch Spiegel und Lampen. Besonders wichtig ist den Designern, dass ihre Mitarbeiter in Indonesien fair bezahlt werden. Von den schönen Stücken, die sie fertigen, sollen schließlich alle etwas haben.

Alle Produkte von Ko-j

Bild hochladen

 

 

 Bild hochladen

Accessoires von KWD

Echte Unikate

Unter dem Kürzel K.W.D. entwirft und produziert die Designerin Katja Werner in ihrem Kreuzberger Atelier echte Unikate und Kleinstserien aus recycelten und wiederverwendeten Materialien. Ob gebrauchte Fahrrad- oder Motorradschläuche und sogar Luftmatratzen, vor Katja Werner sind keine Materialien sicher!

Die äußerst robusten Ausgangsstoffe erhalten durch die hochwertige Verarbeitung, das Upcycling, ein neues Leben – sei es als Geldbörse, Handy- oder Gürteltasche. Vorhandene Stempel und Flicken setzt K.W.D. gezielt als Gestaltungselemente ein und zollt so der Herkunft der Materialien Tribut. Stück für Stück – Katja Werner steht für individuelle Unikate und hochwertiges Design.

Alle Produkte von KWD

Bild hochladen

 

 

Bild hochladen

Die Alles-Verwerter von Lockengelöt

Handfestes Upcycling aus Hamburg

Die Jungs von Lockengelöt machen vor nichts Halt. Die drei Hamburger haben das Prinzip des Upcyclings, „aus alt mach neu“, völlig verinnerlicht. Zweckentfremdung und Recycling von Alltagsgegenständen ist ihr oberstes Produktionsprinzip. Hauptsache, das Ergebnis überzeugt.

Und das tut es, egal was den Jungs unter die Finger kommt. In ihrer Produktdesign-Manufaktur im Herzen von St.Pauli werden seit 2004 ganze Ölfässer zu Schränken, farbige Schallplatten zu Wandleuchten oder Bücher zu Garderoben und Schlüsselbrettern umfunktioniert. Upcycling in feinster Handarbeit eben, mit einer ordentlich erfrischenden Prise Hamburger Charmes.

Alle Produkte von Lockengelöt

Bild hochladen

 

 

Bilder hochladen

Design aus Kronkorken von Luckycaps

Die kleine süße runde Geschenkidee

Luckycaps ist ein junges Berliner Unternehmen mit ausgeprägtem Sinn für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit. In Zusammenarbeit mit einer Berliner Behindertenwerkstatt haucht das Zwei-Personen-Team alten Kronkorken neues Leben ein.

Die kleinen Metalldeckel werden mit geschickten Handgriffen zu ausgefallenen Ohrringen umfunktioniert oder erhalten als praktische Kühlschrankmagneten eine neue Zukunft als stylisches Deko-Objekt.

Ganz vorne steht für Luckycaps, als ein sinnvolles und vor Ort verankertes Projekt wahrgenommen zu werden. Von der sanften Produktion per Hand bis hin zum konsequenten Bezug von Ökostrom, positioniert sich das Unternehmen als kreativer Pionier auf dem Gebiet nachhaltigen Designs.

Alle Produkte von Lucky Caps

 

Bilder hochladen

 

 

Bild hochladen

Papierprodukte aus

Elefantendung

Jumbo Poo Deluxe

Das Familienunternehmen Eco Maximus aus Sri Lanka stellt verschiedene Recycling-Papiere und Notizbücher aus einem äußerst ungewöhnlichen Material her – aus Elefanten-Dung! Die Ausscheidungen der wildlebenden Elefanten werden sterilisiert und anschließend chlor- und säurefrei zu hochwertigen Papieren weiterverarbeitet. Maximus hat sich mit ganzem Herzen dem Schutz der Elefanten verschrieben. Selbst der Firmenname leitet sich von der zoologischen Bezeichnung für die auf Sri Lanka lebenden Dickhäuter ab – Elephas Maximus Maximus.

Trotz der Firmenform als profitorientiertes Unternehmen setzt sich Maximus mit viel Engagement für den Schutz der Elefanten ein – die wichtigsten Stakeholder sind die Elefanten selbst! Neben der Unterstützung verschiedener Schutzprojekte geht ein Anteil der Erlöse direkt an die Millenium Elephant Foundation, die sich dem Schutz behinderter und älterer Tiere verschrieben hat. Geile Scheisse, eben!

Alle Produkte von Maximus

 

 

Bild hochladen

Naveh Milo

Einzigartige Taschen aus recycelten Materialien

Großartiges hat auch Naveh Milo in Indonesien auf die Beine gestellt. In Meden, einem Dorf auf Sumatra hat er eine Frauenkooperative gegründet mit einem Konzept aus umweltfreundlichen Produkten und einer sicheren Einkommensmöglichkeit für eine benachteiligte Community.

Das Team sammelt gebrauchte Materialien und kreiert einzigartige wunderschöne Taschen und Accessoires für den täglichen Gebrauch. Motoradschläuche und Getränkedosen werden dein ständiger Begleiter, hochwertig verarbeitet verwahren Reissäcke deine Moneten, getrocknete Blumen verzaubern deinen Kulturbeutel.

Die Naveh Milo Organisation ermöglicht den Frauen von zu Hause aus selbstständig zu arbeiten. Durch die flexiblen Arbeitszeiten können die Frauen ihren Job wunderbar mit ihrem Familienleben  kombinieren und verdienen zudem ein Vielfaches des durchschnittlichen Lohnes in Indonesien. Die Kooperation bildet das Team aus, alle sind fest angestellt und erhalten kostenlose medizinische Versorgung. Ein tolles Projekt!

Alle Produkte von Naveh Milo

Bild hochladen

 

 

Bild hochladen

Figuren aus FlipFlops von OceanSole

Die Flipflop-Recycler

Angespülte alte FlipFlops sind das Ausgangsmaterial, aus dem die kenianische Organisation OceanSole wunderbar farbige Accessoires und Figuren herstellt. Die Idee kam beim Anblick von Hunderten der angespülten Plastik-Sandalen, die in Massen die kenianische Küste verschmutzen.

Lokale Künstler aus Nairobi und kenianischen Slums fertigen aus den Plastiksohlen wahre Kunstwerke. Insgesamt arbeiten mehr als 100 Menschen für das Unternehmen, ein Teil des Gewinnes wird für soziale Projekte und Stiftungsarbeit verwendet. Jedes Jahr werden durch die Arbeit von OceanSole – The FlipFlop Recycling Company etwa 400.000 Flipflops mit viel Liebe zum Detail und in Handarbeit einer wundervollen neuen Verwendung zugeführt.

Dieses beeindruckende Projekt weist gleichzeitig auf die unglaubliche Verschmutzung der Weltmeere hin.

Alle Produkte von Oceon Sole 

 

 

Bild hochladen

Taschen aus Nummernschildern von Platie‘s

Kennzeichen für Stil

Die südafrikanische Firma Platie’s fertigt unglaublich schicke Handtaschen, die von großem Umweltbewusstsein zeugen. Schließlich werden die Taschen aus alten südafrikanischen und anderen ausrangierten Fahrzeug-Kennzeichen hergestellt.

Die Nummernschild-Taschen sind durch die verwendeten Blechschilder Stück für Stück echte Unikate! Alle der handgemachten Modelle überzeugen durch einen einzigartigen Stil und eine hochwertige Verarbeitung. Produziert wird direkt in der südafrikanischen Hauptstadt Kapstadt, zu garantiert fairen Arbeitsbedingungen.

Alle Produkte von Platie’s 

Bild hochladen

 

 

Lampenschirme aus Pappkarton

von Pierre Guibert

Modernes Design aus Pappe

Eigentlich hat der junge Designer Pierre Guibert im französischen Nantes Architektur studiert. Doch nach seinem Abschluss 2012 beschloss er, ein bislang eher als Experiment betrachtetes Hobby weiter zu verfolgen: das Produktdesign. In seiner Werkstatt in Berlin arbeitet Guibert vor allem mit recyceltem Pappkarton.

Aus kreisförmig ausgeschnittenen Pappkarton-Ringen gestaltet er einfach gehaltene, aber überraschend kreative Lampenschirme in verschiedenen Größen und Formen. Der Effekt ist umwerfend. Durch den verleimten Karton scheint ein kuscheliges und warmes Licht, das jede Wohnung sofort in eine einzigartige Atmosphäre taucht. Großartiges Design mit einfachen Mitteln und einer Menge Handarbeit!

Alle Produkte von Pierre Guibert 

Bilder hochladen

 

 

Bilder hochladen

Hocker und Spielküchen von rafinesse & tristesse

Neues aus Dosen

Hinter dem Label rafinesse & tristesse verbergen sich Karin Yilmaz-Egger und Petra Schultz aus Berlin. Seit 2006 designen die beiden Freundinnen aus gebrauchten Olivenöl-Kanistern gleichermaßen hübsche wie praktische Hocker.

Entstanden ist die Idee, als die beiden im Jahr 2005 einen der leeren Kanister in eine Spielzeugküche verwandelten. Die Idee kam an! Miniaturküchen haben seitdem einen festen Platz im Portfolio der beiden. 2008 gewannen die jungen Unternehmerinnen mit ihren Upcycling-Produkten gar den Talente-Wettbewerb der Design-Messe „Ambiente“ in Frankfurt.

Für die Produktion ihrer stylischen Möbelstücke kooperieren rafinesse & tristesse mit diversen sozialen Einrichtungen in Berlin und Bern, darunter TRIVA, ein Programm für Drogenabhängige in Bern und USE, eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen in Berlin. Ein sinnvolles Unternehmen und überaus hübsche Produkte dazu, finden wir!

Alle Produkte von rafinesse & tristesse

Bilder hochladen

 

 

Bild hochladen

Das Allzweckwunder von Rubberman

Praktisches aus Traktorschlauch

Hinter dem Allzweckwunder "Rubberman" steht der Hamburger Björn Classen mit seinem kleinen aber feinen Upcycling-Unternehmen „Retube - Ideen aus Schlauch“. Bereits seit 2008 entwickelt Classen ausgefallene Produkte für den Alltag, die aus recycelten Schläuchen hergestellt werden.

Der gelernte Herrenschneider und Ingenieur für Bekleidungstechnik will mit seinen Produkten nachhaltiges Denken auf eine ganz selbstverständliche Weise vermitteln.

Mit dem Rubberman hat der smarte Ingenieur eine kleine Wunderwaffe für Smartphones und Handys entwickelt. Der Rubberman macht die praktischen Geräte zum voll funktionsfähigen Navigationsgerät – am Fahrradlenker, am Kinderwagen oder wo auch immer.

Besonders praktisch: mit dem Rubberman lassen sich vier Flaschen in einer Hand transportieren. Der Rubberman ist handgemacht, aus Hamburg, und natürlich recycelt. Traktorschlauch, wie er uns am liebsten gefällt.

Hier geht es zum Produkt von Rubberman

Bild hochladen

 

 

 Bild hochladen

Fußmatten von Rubber Soul

Not Just Another Mat

Für Millionen von Menschen, vor allem in Asien und Afrika, sind Flipflops das alltägliche Schuhwerk – kein Wunder, dass die Gummilatschen in enormen Mengen hergestellt werden. Die Sandalen werden aus gestärktem Gummi gestanzt. Dabei bleibt jede Menge fabrikneues Material als Abfallprodukt zurück.

Dank des niederländischen Familienbetriebs Rubber Soul findet sich für die Produktionsreste ein neuer Verwendungszweck: in der philippinischen Hauptstadt Manila fertigen kleine Kooperativen per Hand aus den Gummiresten wunderschöne Designer-Fußmatten. Nicht irgendwelche Matten, natürlich!

Denn die Designerstücke des Importeurs Rubber Soul sind vielseitig verwendbar: drinnen und draußen und sogar hygienisch unbedenklich im Badezimmer. Die Matten sind langlebig und stabil, unterstützen dabei soziale Projekte auf den Philippinen und sind somit buntestes Upcycling, wie wir es lieben.

Hier geht es zum Produkt von Rubber Soul

Bild hochladen

 

 

Bild hochladen

Longboards von Ruffboards

Upgecycelter Fahrspaß aus Wien

RUFFBOARDS ist der erste Skateboard Hersteller, der gemeinsam mit Haftentlassenen gebrauchte Snowboards in stylische Longboards verwandelt. Mit RUFFBOARDS ist in der österreichischen Hauptstadt Wien wieder eine echte Skateboard-Manufaktur entstanden - und dazu eine, die erstmals in weiblicher Hand ist! Gegründet wurde das kleine aber feine Unternehmen im Januar 2013 von Melanie Ruff, Simone Melda und Nikolaus Hutter.

Die Geschäftsidee entstand durch den Wunsch, ein umweltfreundliches und ebenso sozial fair produziertes Longboard zu skaten. Und das ist dem kleinen Team gelungen: Zum Kleben der Bretter werden ausschließlich pflanzliche Harze verwendet.

Die alten Snowboards bezieht RUFFBOARDS von Skischulen, professionellen Snowboardern und Privatpersonen. Produziert wird gemeinsam mit dem Verein "NEUSTART", der Haftentlassenen beim Wiedereinstieg ins Leben zur Seite steht. Für Upcycling Deluxe fertigen die Österreicherinnen drei unglaublich stylische Longboards. "Die fesche Sopherl", "Die Pummerin" und den "Berti". Upcycling for the streets !

Alle Produkte von Ruffboards

Bild hochladen

 

 

 Bild hochladen

Taschen aus Drucktüchern von Sag + Sal

Edles aus der Druckmaschine

Für ihre außergewöhnlichen Taschen greift die Berliner Manufaktur Sag + Sal auf eine ebenso ungewöhnliche Ressource zurück: auf gebrauchte Gummitücher, wie sie in Offset-Druckmaschinen zum Einsatz kommen. Das Material aus Vollgummi, kompressiblem Gummi und mehreren Lagen Gewebe wird vor der Weiterverarbeitung sorgfältig gereinigt.

Als Schultergurte kommen ausgediente Tragegurte aus der Möbelindustrie zum Einsatz. Die Gurte sind extrem reißfest, strapazierfähig und belastbar, und damit so gut wie unverwüstlich. Die Farbe der fertigen Tasche ist von dem jeweils verwendeten Drucktuch abhängig. Außergewöhnliche Farben von Drucktüchern sind Orange, Rot oder Violett.

Solche Taschen sind nur in kleinen Auflagen erhältlich und entsprechend rar in unserem Online-Shop. Auf der Gewebeseite jedes Drucktuchs brennen Sag + Sal ihren Firmennamen ein, der anschließend auf der Vorderseite der Tasche angebracht wird. Im Zusammenspiel mit der individuellen industriellen Geschichte jedes Drucktuchs - Farbspuren, Druckschattierungen, Industrienummern – werden die Taschen von Sag + Sal unverwechselbar.

Alle Produkte von Sag + Sal 

Bild hochladen

 

 

Bilder hochladen

Bilderrahmen von SmArtIndo

Wohnkultur aus Recycling-Holz

Die Wohnspezialisten des Mannheimer Unternehmens SmArtIndo kennen sich mit recyceltem Holz bestens aus. Seit Jahren importieren sie wunderschöne Wohnungseinrichtungen und Accessoires aus wiederverwendetem Holz.

Im Nordwesten Indiens, im Bundesstaat Rajasthan, fertigen kleine Manufakturen mit einem klaren Bekenntnis gegen Kinderarbeit und einem Faible für Nachhaltigkeit unglaublich ausdrucksstarke Kunst für das etwas andere Zuhause. Die kleinen Hersteller, meist Familienbetriebe, kaufen für die Herstellung ihrer Kunstgegenstände gebrauchtes Holz auf speziellen Märkten.

Aus Bruchstücken ehemaliger Fischerboote oder ausrangierter Türrahmen entstehen mit viel Feingefühl und hohem künstlerischen Anspruch überzeugende Wohnaccessoires - wie die bei Upcycling Deluxe erhältlichen, wunderschönen Holzfotorahmen. Der Vintage-Look der Produkte ist dabei nicht künstlich - es ist tatsächlich Vintage! Die auf dem Recycling-Material vorhandenen Farbreste werden von den Künstlern bewusst erhalten.

Jeder der hochwertigen Upcycling-Rahmen wird dadurch zu einem echten Unikat. Mit seinen Produkten bringt SmArtIndo die lebensfreudige indo-asiatische Tradition nach Europa und setzt ein starkes Zeichen der Individualität gegen das alltägliche Einerlei - ohne wertvolle Ressourcen zu verschwenden.

Alle Produkte von Smartindo

Bilder hochladen

 

 

Bild hochladen

Möbel und Accessoires von SWANE-Design

Aus Altem Neues schaffen

Mit Handwerkern und Künstlern aus dem Senegal entwickelt die Wuppertaler Designerin Selly Wane unter dem Label SWANE-Design eine ganz eigene Art von Wohnaccessoires und Möbeln.

Aus der Verbindung von traditionellen Techniken, kreativem Design und ungewöhnlichen Werkstoffen entstehen Dinge, die nicht nur schön und funktional sind, sondern auch zum Nachdenken anregen. Denn konsequenterweise werden die Möbel und Accessoires ganz aus Recycling-Materialien hergestellt.

Das ist Upcycling pur! Für SWANE-Design steht der Gedanke im Mittelpunkt, dass Unternehmen nicht ausschließlich gewinnorientiert denken dürfen, sondern zur sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit beitragen sollten. Daher will Selly Wane mit ihrem Label die Mini-Industrie des Upcyclings im Senegal fördern und so die Ausbildung junger Menschen aus armen Verhältnissen ermöglichen. SWANE-Design achtet auf eine faire und überdurchschnittliche Bezahlung der Handwerker sowie auf eine soziale und gesundheitsfreundliche Herstellung der Produkte.

Alle Produkte von SWANE

Bild hochladen

 

 

 Bild hochladen

Tarango

Zementsäcke in ihrer wahren Perfektion

Es ist unglaublich was Tarango aus Zementsäcken zaubert. Von der Umhängetasche über die Einkaufstasche bis hin zum Messenger. Alle Taschen profitieren von dem robusten Material, jede Tasche ist jedoch für sich einzigartig, was das Design betrifft. Hochwertige Verarbeitung, praktische Innentaschen und ein schönes Innenfutter lassen die Zementsäcke in einem neuen Licht erstrahlen.

Hergestellt wird alles in Bangladesch. Die Idee, Frauen durch Heimarbeit die Möglichkeit zu bieten, mit dem erzielten Einkommen einen Beitrag zum Familienunterhalt zu leisten, bringt derzeit vielen bengalischen Frauen zusätzliche Arbeit, Anerkennung und Selbständigkeit.

Derzeit unterstützt TARANGO in sieben Distrikten des Landes mehr als 1000 Frauen. Zusätzlich zum Handel mit Jute- und Stoffartikeln werden Frauen motiviert und angeleitet, selbständig ein Gewerbe zu betreiben. Schulungen zur Gesundheitsvorsorge und Ernährung geben der Organisation eine ganzheitliche Struktur.

Alle Produkte von Tarango

Bild hochladen

 

 

Bild herunterladen

Gürtel aus Fahrradreifen von der Tire Belt Company

Gummi auf die Hüfte

Die Idee zu Tire Belt kam Giuseppe Gimmillaro im Dezember 2007, als er bei seiner Arbeit als Fahrradrestaurator über ein originelles Weihnachtsgeschenk nachdachte. Seitdem designt der junge Italiener in seiner Werkstatt in Berlin immer wieder neue Modelle seiner unglaublich lässig aussehenden Gürtel -  aus gebrauchten Fahrradreifen!

Hinter der Tire Belt Company steckt die Idee, dass aus dem gebrauchten und abgenutzten Material des Fahrradreifens etwas Neues und Nützliches entstehen kann – einfach dadurch, dass die Funktion wechselt: von der Straße auf die Hüfte! Die ausgedienten Reifen werden in der deutschen Hauptstadt einzeln und per Hand aufgeschnitten, gewaschen und anschließend zu Gürteln zusammengesetzt.

Besonders wichtig für Gimmillaro: durch das Upcycling wird die ursprüngliche Umweltbelastung durch das Gummimaterial um etwa 85 Prozent reduziert!

Alle Produkte von Tire Belt

 Bild herunterladen

 

 

 Bild hochladen

Uca Ruffatti

Der Ferrori unter den Taschen

Das Familienunternehmen Uca Ruffatti hat Unmögliches möglich gemacht und aus gebrauchten LKW Schläuchen und Kaffeesäcken wunderschöne hochwertige Designertaschen kreiert. Jede Tasche ist ein wahrer Hingucker, detailverliebt bis ins Innenfutter geht das Sortiment vom Schlüsselanhänger über Kulturbeutel bis zur Handtasche. Als charmantes Wiedererkennungsmerkmal finden sich hier und da Flicken auf den Taschen die vom vorherigen Leben der Schläuche erzählen. Das jede Tasche etliche Kilometer schon runter hat, ist ihnen nicht mehr anzumerken, die Qualität ist unschlagbar. Aus der Werkstatt in St. Ana, quer durch Südamerika bis nach Deutschland und nun exklusiv bei Upcycling Deluxe!

Was als Müll achtlos an den Straßenrand geworfen wird ist für Uca Ruffatti kostbares Rohmaterial. Auch auf Deponien und in Werkstätten sammelt das Team gebrauchte Reifen und Schläuche. Der Gummi wird gewaschen, geschnitten und schließlich für die Verarbeitung aufbereitet. Kombiniert wird das Ganze dann mit recycelten Kaffeesäcken, mit Stoffen, Kunstleder und Nickel und es entstehen unglaublich edle Taschen.

Das Unternehmen aus El Salvador hebt sich außerdem durch faire Arbeitsbedingungen und Löhne hervor. Gemeinschaftliches Denken und ein gesellschaftlicher Mehrwert hat bei Uca Ruffatti oberste Priorität. Jeder Mitarbeiter verfügt über einen festen Arbeitsvertrag und wird überdurchschnittlich gut bezahlt. In Zeiten schlechter Auftragslage werden die Gehälter normal weiter bezahlt, die Zeit wird sinnvoll genutzt um sich vermehrt der Designentwicklung zu widmen oder in Fortbildungen und Schulungen investiert.

Alle Produkte von Uca Ruffatti 

 Bild hochladen

 

 

Bilder hochladen

Seesäcke und Taschen von Unzer Esser

Mode fürs Großstadtmeer

Für die urbanen Seefrauen und -Männer von heute entwirft Maximilian S. Schippmann mit seinem Berliner Label Unzer Esser überraschend modern wirkende Taschen und Seesäcke aus 100 Prozent recyceltem Canvas-Stoff.

Die hochwertig verarbeiteten Taschen aus Segeltuch oder ausgedienten Markisen sind durch den speziellen Gewebestoff aus Baumwolle extrem robust und dazu auch noch wasser- und wetterfest. Die Spuren, die Regen, Wind und Wasser auf dem wiederverwerteten Material hinterlassen haben, machen jede der handgefertigten Taschen zu einem einzigartigen Unikat.

Nur zwei Jahre nach Gründung des Labels steht der Name Unzer Esser bereits für eine außergewöhnlich Qualität, die nicht nur von einem unglaublichen Modebewusstsein zeugt, sondern auch ein langes Leben der Produkte verspricht.

Alle Produkte von Unzer Esser

Bilder hochladen

 

 

Bild hochladen

Recycling 2.0 aus Berlin

Eine Welt voll Müll und kreativer Ideen – da lässt sich doch was draus machen! Auf der Suche nach einer nachhaltigen Geschäftsidee entstand am Küchentisch von Stanislaus Teichmann und Eric Pieper im Jahr 2010 die Idee, die besten Design-Produkte aus wiederverwendeten Materialien aus der ganzen Welt an einem Ort zu vereinen – Upcycling Deluxe war geboren!

Heute sind wir regelmäßig auf Messen und Märkten in der ganzen Republik unterwegs. Mit dem Upcycling Concept Store betreiben wir in der Kastanienallee 22 im Berliner Prenzlauer Berg einen eigenen Laden und Showroom rund um das Thema Upcycling. Seit Ende 2013 gibt es uns als Onlineshop auch im Internet. Neben tollen Design-Ideen von kleinen deutschen Manufakturen und öko-sozialen Kooperativen aus der ganzen Welt entwerfen wir von Anfang an auch eigene Upcycling-Designs.

Eines unserer Lieblingsprodukte ist die „Coffee to Go“ Kollektion. Die Hüte, Mützen sowie Kissen und Laptophüllen werden ausschließlich aus upgecycelten Kaffeesäcken gefertigt und bestechen durch ein einmaliges, zeitloses Design. Durch den individuellen Zuschnitt der bedruckten Kaffeesäcke ist jede Mütze ein Unikat! Das erste von uns selbst hergestellte Produkt sind  Schalen aus aussortierten Schallplatten. Die Original-Label des verwendeten Vinyls bleiben während des Umformung-Prozesses erhalten und machen so jede Schale zu einem echten Unikat.

Alle Produkte von Upcycling Deluxe

Bilder hochladen

 

 

Bilder hochladen

Upcycling-Streetwear von

Valorisation Lab

Die Vintage-Aufwerter

Valorisation Lab ist ein junges Upcycling-Label aus Kiew, der Hauptstadt der Ukraine. Der sich aus dem Französischen ableitende Name bedeutet soviel wie „Aufwertung“ - und der Name ist Programm!

Aus vermeintlich unbrauchbaren Textilresten und echten Vintage-Stoffen designt das 2013 gegründete Label stylische Caps und Portemonnaies mit Streetwear-Tauglichkeit. Als Ausgangsmaterial für die hippen 5-Panel-Caps des Labels dienen farbenprächtige Vintage-Schals, die so einen neuen Verwendungszweck erhalten. Auch ausgemusterte Krawatten erhalten bei Valorisation Lab ein neues Leben: sie werden zu hochwertig verarbeiteten Portemonnaies verwandelt, die mit ihren bunten Stoffe bestechen.

Qualität steht für die jungen Ukrainer neben den sorgfältig per Hand ausgewählten und aufwendig gereinigten Ausgangsstoffen an erster Stelle. Nach den verschiedenen Aufbereitungsschritten werden nur die resistentesten und edelsten Stoffe überhaupt weiterverarbeitet. Ebenso verschieden wie die Stoffmuster, sind auch die verwendeten Materialien selbst. Von edler Seide bis zu buntem Polyestergewebe findet alles Verwendung, was das Upcycling-Herz höher schlagen lässt. Gefüttert werden die Mützen mit natürlicher Viskose. Valorisation Lab garantiert dafür, dass jede Cap individuell designt wurde und damit ein echtes Unikat ist. Bist Du bereit für echte Upcycling-Streetwear aus der Ukraine?

Alle Produkte von Valorisation Lab

Bilder hochladen

 

 

Bilder hochladen

Upcycling-Frisbees

von Wham-O

Mehr Tradition hat wohl kaum ein Spielzeughersteller auf der ganzen Welt. Das kalifornische Unternehmen Wham-O entwickelt und vertreibt seit Jahrzehnten Marken, die jeweils zu einem Synonym für ganze Spielzeuggattungen geworden sind. Darunter befinden sich wahre Klassiker wie der Hula-Hoop-Reifen, der Hacky-Sack und ja: der Frisbee. Mit der Flugscheibe haben die Amerikaner damals einen weltweiten Trend losgetreten, der bis heute andauert!

Kein Wunder, dass Wham-O nun dem Zeitgeist der Nachhaltigkeit entsprechend eine Öko-Version einer seiner beliebtesten Erfindungen auf den Markt gebracht hat. Mit dem "Reflyer" haben die US-Amerikaner eine Flugscheibe entwickelt, die vollständig aus recyceltem Kunststoff besteht. Wie Konfetti verteilen sich bunte Kunststoffschnipsel über den halbtransparenten Grundkörper des ökologischen Flugkörpers.

Der Frisbee erfüllt mit einem Gewicht von 175 g die offiziellen Anforderungen an Wettkampfscheiben. Ein echtes Sportgerät, das Upcycling und höchste Qualitätsstandards miteinander vereint. Bei Wham-O kehrt der Klassiker als nachhaltige Recycling-Scheibe im modernen Gewand zurück!

Hier geht es zum Produkt von Wham-O

Bilder hochladen

Nach oben